Gutes bewirken dank Kirchensteuern

Kirchgemeindeversammlung

Die Römisch-Katholische Kirchgemeinde bildet das organisatorische Dach über die acht katholischen Pfarreien auf Winterthurer Stadtgebiet. Die Römisch-Katholische Kirchgemeinde ist demokratisch und nach der Verfassung der Kirche des Kantons Zürich organisiert.

Zweimal pro Jahr kommen an den Kirchgemeindeversammlungen die Mitglieder der Römisch-Katholischen Kirchgemeinde Winterthur zusammen und bestimmen über das Leben in der Kirchgemeinde mit, zum Beispiel über die Verwendung der bereitgestellten Finanzen und über den Steuerfuss der Kirchensteuer. Einladung und Traktanden werden jeweils vier Wochen vor der Versammlung im Landboten, dem amtlichen Publikationsorgan der Kirchgemeinde, veröffentlicht.

Das Protokoll der letzten Kirchgemeindeversammlung finden Sie unten. Protokolle von länger zurückliegenden Kirchgemeindeversammlungen finden Sie hier